Blog Hintergrund

Tour de Berlin

Tour de Berlin - Feminin - Drew Kaplan - Slide

Tour de Berlin Feminin – Pressemitteilung

„Tour de Berlin Feminin“ mit Premiere am 2. Juli – Internationales Profi-Frauenradrennen im Herzen von Berlin:

Tour de Berlin Feminin 2023 – Berlin, 2. Juni 2023: Nach mehr als 30 Jahren Unterbrechung belebt der Berliner Radsport Verband (BRV) die „Tour de Berlin Feminin“ neu und veranstaltet am Sonntag, 2. Juli, ein internationales Profi-Radrennen für Frauen. Die Premiere der „Tour de Berlin Feminin“ ist neben dem neuen „Women’s Cycling Grand Prix“ in Stuttgart am 16. Juli das einzige internationale Eintages-Rennen für Frauen in Deutschland im Kalender des Radsport-Weltverbandes. Ausgetragen wird die Premiere im Rahmen des Berliner Jedermann- und Jedefrau-Veranstaltung „GENERALI VeloCity Berlin“. Die Strecke führt auf den letzten fünf Kilometern entlang der wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Herzen der Sportmetropole Berlin.

„Der Berliner Radsport Verband hat sich zusammen mit der Berliner Senatsverwaltung für Inneres und Sport das Ziel gesetzt, den internationalen Frauenradsport zu fördern. Es ist langfristig geplant, eine internationale Frauenrundfahrt unter dem Namen ,Tour de Berlin Feminin‘ in Berlin über vier bis fünf Etappen zu etablieren. Das Rennen am 2. Juli soll als Grundlage für die Entwicklung der Frauenrundfahrt dienen“, sagt Claudiu Ciurea, Präsident des Berliner Radsport Verband (BRV).

Die Premiere der „Tour de Berlin Feminin“ ist angemeldet in der UCI-Kategorie 1.2 und wird über eine Strecke von ca. 100 Kilometer führen. Das ausgeschriebene Preisgeld in Höhe von rund 15.000 Euro liegt auf der gleichen Höhe mit vergleichbaren Männer-Rennen. Am Tag zuvor wird am 1. Juli ein etwa 70 Kilometer langes Rundstreckenrennen ausgefahren. „Es handelt sich um ein langfristiges Projekt des Berliner Radsports, dass wir in diesem Jahr unbedingt an den Start bringen wollen. Wir können bereits bei der Premiere ein attraktives Starterinnenfeld präsentieren“, sagt Philipp Tutzschke, Sportlicher Leiter der „Tour de Berlin Feminin“. Aus der World Tour hat das Team Israel Premier TechRoland gemeldet, aus dem Continental-Bereich sind beispielsweise die renommierten Teams Parkhotel Valkenburg (Niederlande), BePink (Italien) oder das neue deutsche Team MAXX Solar Rose Women Racing aus Erfurt dabei.

Pressekontakt: Thomas Juschus (Pressesprecher Tour de Berlin Feminin)

Bilder: Drew Kaplan

Kommentare
  • Simon F
    4. Juni 2023

    Was genau hat es denn mit dem 70km Rennen am 1. Juli auf sich? Wer fährt das und in welchem Kontext? Gibt es hier auch UCI Punkte?
    Werden beide Routen demnächst veröffentlich?

    Antwort
Kommentar hinzufügen

Tour de Berlin - Logo schwarz
Immer auf dem Laufenden

Immer auf dem Laufenden

Melde dich gleich zu unserem Newsletter an und verpasse nichts mehr.

Kontakt zu uns

Kontakt zu uns

Fühl Dich frei

Fühl Dich frei und schreibe uns Dein Anliegen.




    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Schlüssel.

    Oder melde Dich via Telefon:

    Oder melde Dich via Telefon:

    +49 (0)30 42105145
    de_DE