Tour de Berlin - Feminin 2023

Die Tour de Berlin - Feminin als UCI-Frauenradrennen wird nach der erfolgreichen Neuauflage des Nachwuchsrennens - dem internationalen Youngsters Race - den Radsport in das Zentrum von Berlin nachhaltig zurückbringen. Die neue Ära von Veranstaltungen zur Förderung des Radsports durch den Berliner Radsportverband ist damit eingeläutet. Die legendäre Tour de Berlin erlebt die Neuauflage mit neuem Konzept.
Die Begeisterung des Puplikums und der Zuspruch der Sportler beim internationalen Youngsters Race steigerte sich 2022 bis zur Schlussetappe, die Karl-Marx-Alle wurde von Sportler:innen und Zuschauer:innen in eine Sportarena verwandelt.
Diese Auftaktveranstaltung stimmte positiv und ist die Basis für weitere Veranstaltungen im Radsport in Berlin.
Berlin wird zur Radsport-Metropole.

Torbogen HEUER mit Nachwuchsfahrern

Team

Claudiu, Robert, Andreas, Marc, Ingo, Arno, Klaus, Marius, Rene, Martin, Sascha, Erich, Joachim u.v.m

Logo Berliner Radsport Verband

Veranstalter

Berliner Radsport Verband e.V.

Vision

Der Berliner Radsportverband möchte jährlich ein internationales Frauenrennen im globalen Radsportkalender etablieren. Dies als Symbol zur Stärkung des Engagements für Gleichberechtigung im Sport.

Mission

Frauen sollen gefördert und inspiriert werden, um ihre Radsportleidenschaft zu verwirklichen.

Mit Unterstützung des Berliner Senats

veranstaltet der Berliner Radsportverband als Vorreiter zur Förderung des Frauenradsports ein herausragendes internationales Frauenrennen in Berlin. Diese Veranstaltung soll Frauen aus der ganzen Welt zusammenbringen, um ihre Leidenschaft für den Radsport zu feiern und gleichzeitig ein starkes Zeichen für Gleichberechtigung im Sport zu setzen. Das internationale Frauenrennen in Berlin wird zu einem festen Bestandteil des globalen Radsportkalenders und zieht jedes Jahr die besten Radfahrerinnen aus verschiedenen Ländern an. Die Strecke führt durch die pulsierende Stadt und bietet den Teilnehmerinnen und Zuschauern ein spektakuläres Radsporterlebnis. Mit ihrer beeindruckenden Kulisse und dem Charme der deutschen Hauptstadt wird die Veranstaltung zu einem Highlight im internationalen Frauenradsport.

Tour de Berlin - Feminin 2023

Der Auftakt ist gelungen, mehr im Video.

Video der Tour de Berlin Feminin 2023

Tour Daten

Das Internationale Profi-Frauenradrennen in Berlin wirft ihre Schatten voraus. Nach mehr als 30 Jahren Unterbrechung belebt der Berliner Radsport Verband (BRV) die „Tour de Berlin Feminin“ neu und veranstaltet am Sonntag, 2. Juli, ein internationales Profi-Radrennen für Frauen. Die Premiere der „Tour de Berlin Feminin“ ist neben dem neuen „Women’s Cycling Grand Prix“ in Stuttgart am 16. Juli das einzige internationale Eintages-Rennen in Deutschland im Kalender des Radsport-Weltverbandes. Ausgetragen wird die Premiere im Rahmen des Berliner Jedermann- und Jedefrau-Veranstaltung „GENERALI VeloCity Berlin``.
Wir werden die kommenden Tage die Informtaionen regelmäßig aktualisieren.

EXTREM
Tour de Berlin - Logo schwarz
Immer auf dem Laufenden

Immer auf dem Laufenden

Melde dich gleich zu unserem Newsletter an und verpasse nichts mehr.

Kontakt zu uns

Kontakt zu uns

Fühl Dich frei

Fühl Dich frei und schreibe uns Dein Anliegen.




    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Haus.

    Oder melde Dich via Telefon:

    Oder melde Dich via Telefon:

    +49 (0 711 528 51 528
    de_DE